.

Wenn das Herz für die Natur schlägt…

Besichtigung Naturhotel Euler

Die Rezeptionstheke im neuen Naturhotel Euler bietet viel Platz für viele Unternehmerinnen. Über das große Echo zur Hotelbesichtigung freuten sich Hotelinhaberin Daniela Mautner (v. r.), Marketing-Mitarbeiterin Heidi Kraft und Vereinsvorsitzende Roswitha Prasser.   Foto: Helena Mautner

 

„wild&weiblich“-Mitglieder sind bei der Besichtigung des neuen Naturhotels in Neuschönau fasziniert von dem Konzept

 

FRG/REG/PA/DEG - Neuschönau (oi).  Wie ein Hotelkonzept durch konsequenten Minimalismus üppige Begeisterung hervorrufen kann, erfuhren die Mitglieder des Vereins „wild & weiblich – Unternehmerinnen im Dreiländereck Bayern-Böhmen-Oberösterreich e. V.“ bei ihrer jüngsten Betriebsbesichtigung des neuen Naturhotels Euler in Neuschönau.

Nur wenige Wochen nach der Eröffnung führte Hotelinhaberin Daniela Mautner zusammen mit Marketing-Mitarbeiterin Heidi Kraft die Unternehmerinnen durch das Naturhotel, das Woid-Spa und die einzigartigen „Woidhaisl“. „Wir alle können es noch gar nicht fassen, was hier entstanden ist“, gesteht die empathische Hotelchefin und erklärt: „Eigentlich wollte ich in Ergänzung zu unserem traditionellen Landgasthof-Hotel nur eine kleine Frühstückspension errichten. Das, was nun daraus entstanden ist, ist selbst für mich noch immer nicht fassbar, aber ehrlich gesagt, die Erfüllung eines Traums“.  Mautner erzählte den staunenden Unternehmerinnen kleine Anekdoten während der Bauzeit, über ihren leider mittlerweile verstorbenen Herzensarchitekten Köberl, der es verstand, sie immer wieder mit seinen Ideen zu begeistern und über den außerordentlichen Teamgeist der Mitarbeiter, die während der Coronazeit tatkräftig an allen Ecken und Enden mit anpackten und so zum Gelingen dieses neuen touristischen Leuchtturms im Bayerischen Wald beitrugen. 60 Mitarbeiter waren und sind bei den Eulers derzeit beschäftigt und alle blieben, auch während der Pandemie. Und zehn Personen sollen, so Mautner, bald noch dazukommen, damit es weiter gut läuft, im „Urlaubsresort Euler“.

Das  Naturhotel Euler empfängt den Gast im schlichten, räumlich großzügigen Empfangsbereich. Neben einem Lift führt ein roter Sisalteppich im anthrazitfarbenen Treppen- und Flurbereich, begleitet von sägerauhen Fichtenholzwänden, in die mindestens 70 Quadrameter großen Suiten, in denen das unaufdringliche aber gleichzeitig luxuriös anmutende Konzept der Natur weiter fortgesetzt wird. Eine klare Linienführung in dunklen Anthrazitfarben gibt dem Woid-Spa mit seinem In- und Outdoorpool, seinen großzügigen Ruheräumen mit zwei dominierenden Baumstammgiganten aus dem Familiengarten eine außergewöhnlich beruhigende Stimmung.   Ganz besondere Refugien aber sind die sechs „Woidhaisl“ neben dem Naturhotel, konzipiert „nur für Zwei“, mit eigener Sauna und HotPot auf der Holzterrasse. Die kuscheligen Holzchalets beeindrucken durch eine geniale großzügioge Raumaufteilung und bieten auf knapp 60 Quadratmetern jeden erdenklichen Komfort. In den „Woidhaisln“ wurden als Themen regionale Materialien wie Holz, Stein und Glas optisch eindrucksvoll in Szene gesetzt. „Die persönlichen Rückzugsorte stehen im Zeichen der Liebe, der Erholung und purer Lebensfreude“ erklärt Daniela Mautner das Chaletkonzept und die Philosophie „Lebensfreude leicht gemacht“. Soll heißen, dass es nicht, wie sonst üblich, Pauschalangebote gibt, sondern der Gast nach an einem beeindruckenden Frühstücksbuffet die Urlaubsregion ohne zeitliche Grenzen genießen soll. Die Küche im wenige Fußminuten entfernten Landgasthof steht im ab Mittag bis 20 Uhr Gästen und Einheimischen durchgehend Verfügung.

Vereinsvorsitzende Roswitha Prasser bedankte sich im Namen aller Teilnehmerinnen bei Daniela Mautner für die beeindruckende Führung mit einen „Natur-Blumentrauß“ und einem orange-farbigen Glaswürfel, der als Pflasterstein den Weg des Erfolgs symbolisieren soll.

Nach der Führung trafen sich die Unternehmerinnen im Landgasthof Euler zu einem geselligen und informativen Erfahrungsaustausch mit Daniela Mautner.

 


 

 

  • Mentales Kontrastieren

    APRIL

    Über eine kluge Methode, Ziele zu erreichen

    Mehr Informationen
  • Wege zur Gelassenheit

    MAI

    Beim Lesen kann Unternehmerin „total entspannen“

    Mehr Informationen
  • Mentales Kontrastieren

    JUNI

    Jahreshauptversammlung mit Wahlen - erstes Präsenztreffen nach den Pandemiezeiten

    Mehr Informationen
  • Unternehmerinnentreff im Gasthaus Knott

    JULI

    Mit Achtsamkeit und Sinnfindung zu mehr Gelassenheit

    Mehr Informationen
  • Bogenshop Binder

    AUGUST

    30.08.21 „wild&weiblich“- Mitglieder übten die Kunst des Loslassens und der Achtsamkeit beim Bogenschießen in der World of Ballistic.

    Mehr Informationen
  • Licht Freude Viechtach

    SEPTEMBER

    Vom Onlineshop zum Showroom

    Mehr Informationen
  • Besichtigung Naturhotel Euler

    SEPTEMBER

    29.09.2021 - „wild&weiblich“-Mitglieder sind bei der Besichtigung des neuen Naturhotels in Neuschönau fasziniert von dem Konzept

    Mehr Informationen
  • 1