.

„wild entschlossen mit weiblichem Charme“

Mentales Kontrastieren

Der neugewählte wild&weiblich-Vorstand (v.l.): Schriftführerin Cornelia Andrös, stellv. Vorsitzende Tamara Posch, Vorsitzende Roswitha Prasser, stellv. Vorsitzende Maria Freund  und Schatzmeisterin Bettina Steglich. Foto: Verena Riedl

Jahreshauptversammlung mit Wahlen - erstes Präsenztreffen nach den Pandemiezeiten

Kapfham (oi). Nach fast eineinhalb Jahren coronabedingter Pause war die diesjährige Jahreshauptversammlung des Vereins „wild&weiblich - Unternehmerinnen im Dreiländereck Bayern-Böhmen-Oberösterreich e. V.“ die erste Präsenz-Zusammenkunft der Vereinsmitglieder.  

Die Vorstandsvorsitzende Roswitha Prasser begrüßte Vereinsmitglieder im Landgasthof Riedl in Kapfham mit einem Glas Sekt und - da den Unternehmerinnen Regionalität und Nachhaltigkeit am Herzen liegt - als Überraschung mit einer eigens für den Verein gefertigten Peelingseife mit Vereinslogo sowie einer wohl duftenden Haarseife aus der Manufaktur Woidsiederei.  Dann ging es zum formellen Teil: Der Rückblick der Vorsitzenden auf das Vereinsjahr 2020 war kurz, da außer der Jahreshauptversammlung im Februar 2020 wegen der Pandemie keine weiteren Veranstaltungen stattgefunden haben. Auch die für Mai 2020 geplante Jubiläumsfeier zum 15-jährigen Vereinsgeburtstag musste entfallen.  

Die Schriftführerin Cornelia Andrös informierte über die Vorstandssitzungen und die Mitgliederentwicklung die sich von 44 Personen  zu  Jahresbeginn auf 41 Mitglieder zum 31. Dezember 2020 verändert hatte. Auch der Kassenbericht der Schatzmeisterin Bettina Steglich war kurz und knapp. Er wurde von den beiden Kassenprüferinnen Ulrike Bauer und Alexandra Horsch geprüft und war ohne Beanstandungen.  Sie empfahlen der Versammlung deshalb auch die Entlastung der Vorstandschaft, die einstimmig von den anwesenden 20 Mitgliedern erfolgte.

Turnusgemäß standen dieses Mal auch wieder Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Einstimmig und seit der Vereinsgründung 2005 nun bereits zum neunten Mal in Folge wurde die Vorsitzende Roswitha Prasser, Inhaberin einer Werbe- und PR-Agentur in Grafenau, in ihrem Amt bestätigt. Ihre Wiederwahl wurde mit großem Applaus seitens der Versammlung gewürdigt. Prasser bedankte sich bei der Versammlung für das ungebrochene Vertrauen. „Es ist mir eine Ehre und Motivation zugleich, dass ich dieses grandiose Unternehmerinnen-Netzwerk schon so lange federführend vertreten darf. Ich werde mein Amt weiterhin mit Herz und Weitblick gerne weiter ausführen“.

Als ihre beiden Stellvertreterinnen wurden neu gewählt: Maria Freund, Inhaberin der Freund Trachten & Lederhosen Manufaktur aus Grafenau und Tamara Posch, Inhaberin des Best Western „Hotel Antoniushof“ aus Schönberg. Einstimmig in ihrem Amt bestätigt wurden auch die Schriftführerin Cornelia Andrös aus Deggendorf und die Schatzmeisterin Bettina Steglich aus Kreuzberg sowie die beiden Kassenprüferinnen Ulrike Bauer aus Perlesreut und Alexandra Horsch aus Passau.

Nach der Wahl bedankte sich Roswitha Prasser bei ihren ehemaligen stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Ursula Diepolder und Birgit Esker für ihre langjährige Unterstützung mit einem Feinkost-Geschenkkorb aus dem Hause „della vita“. 

 

Vereinsvorsitzende Roswitha Prasser bedankte sich bei ihren ehemaligen Stellvertreterinnen Dr. Ursula Diepolder und Birgit Esker für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung. Foto: Verena Riedl

 

Als Beirätinnen unterstützen den Vorstand in Zukunft  auch weiterhin Manuela Binder, Inhaberin des Bogenshop Binder aus Neudorf, die Psychotherapeutin und Psychiaterin Dr. Gaby Kraus-Primbs aus Perlesreut, sowie die Rechtsanwältin und EW-Vorsitzende Rosemarie Weber aus Passau. Neu dabei sind die Autorin Dagmar Schmidbauer aus Windorf, die Moderatorin und Regionalmanagerin Dr. Ursula Diepolder aus Schönbrunn am Lusen und die Rechtsanwältin Birgit Esker aus Grafenau.

 

wild&weiblich-Vorsitzende Roswitha Prasser (3.v.l.) freute sich über zukünftig sieben Beirätinnen: Dr. Ursula Diepolder (v.l.), Dagmar Schmidbauer, Alexandra Horsch, Manuela Binder, Dr. Gaby Kraus-Primbs und Birgit Esker. Nicht im Bild: Rosemarie Weber.  Foto: Verena Riedl

 

Zum Abschluss informierte Prasser die Versammlung über das Vereinsprogramm im zweiten Halbjahr 2021: Am 20. Juli hält Mitglied Alexandra Graf einen Vortrag zum Thema „Achtsamkeit und Sinnfindung - Wege zu mehr Gelassenheit und inneren Frieden“.  Am 12. August geht es zu Penninger nach Waldkirchen. Am 9. September besuchen die Mitglieder den neuen Showroom „Licht-Freude“ von Laura Amberger in Viehtach und hören dort Interessantes über „Licht in seiner Vielfalt“. Am 29. September besichtigen die Unternehmerinnen das neu eröffnete Naturhotel „Euler Neuschönau“ mit seinen Woidhoisln. Spannend wird es am 12. Oktober, wenn Polizieirätin Ingrid Grötzinger, Chefin der Polizei Freyung und Waldkirchen das Dienstgebäude in Freyung vorstellt und es anschließend einen Vortrag zum Thema „Cyber Kriminanlität“ gibt. Susanne Zuda und Karin Greiler, die Inhaberinnen des traditionsreichen Bücher Lang in Freyung freuen sich auf die Unternehmerinnen am 9. November. Nach einer Vorstellung des Unternehmens wird Mitglied Bettina Steglich im Bücher-Cafe den Vortrag „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Testament – eine Liebeserklärung für die Angehörigen“, halten. Der Abschluss des diesjährigen, kurzen Vereinsjahres ist eine Winterwanderung im Skigebiet Mitterfirmiansreut mit einer Weihnachtsfeier im Landhotel Sportalm von Mitglied Beate Hubig.

Bei einem 3-Gang-Menü ließen die Unternehmerinnen den Abend gesellig ausklingen und freuten sich über das lang herbeigesehnte Wiedersehen und die nächsten monatlichen Treffen, an denen jede Unternehmerin gerne teilnehmen und den Verein kennenlernen kann.

 


 

 

  • Mentales Kontrastieren

    APRIL

    Über eine kluge Methode, Ziele zu erreichen

    Mehr Informationen
  • Wege zur Gelassenheit

    MAI

    Beim Lesen kann Unternehmerin „total entspannen“

    Mehr Informationen
  • Mentales Kontrastieren

    JUNI

    Jahreshauptversammlung mit Wahlen - erstes Präsenztreffen nach den Pandemiezeiten

    Mehr Informationen
  • Unternehmerinnentreff im Gasthaus Knott

    JULI

    Mit Achtsamkeit und Sinnfindung zu mehr Gelassenheit

    Mehr Informationen
  • Bogenshop Binder

    AUGUST

    30.08.21 „wild&weiblich“- Mitglieder übten die Kunst des Loslassens und der Achtsamkeit beim Bogenschießen in der World of Ballistic.

    Mehr Informationen
  • Licht Freude Viechtach

    SEPTEMBER

    Vom Onlineshop zum Showroom

    Mehr Informationen
  • 1