.

Roswitha Prasser erneut zur wild&weiblich-Vorsitzenden gewählt

Die wiedergewählte wild&weiblich-Vorstandschaft mit ihren Beirätinnen: Vereinsvorsitzende Roswitha Prasser (vorne 2.v.r.), ihre Stellvertreterinnen Dr. Ursula Diepolder aus Schönbrunn am Lusen (li.) und Birgit Esker (2.v.l.) aus Grafenau, Schriftführerin Cornelia Andrös aus Deggendorf (2. R. re.) und Schatzmeisterin Bettina Steglich aus Freyung (vorne re.). Das Vorstandsteam wird von fünf Beirätinnen unterstützt: Maria Freund aus Grafenau (v.l.), Dr. Gaby Kraus-Primbs aus Perlesreut, Manuela Binder aus Neudorf bei Grafenau und Alexandra Horsch aus Passau. Nicht im Bild: Rosemarie Weber aus Passau. Foto: Sandra Bachl

 

Die Grafenauerin wurde bei der jüngsten Jahreshauptversammlung zum achten Mal in Folge bestätigt – Sie führt das Unternehmerinnen-Netzwerk seit der Vereinsgründung 2005 ohne Unterbrechung.

 

Grafenau/Regen/Passau/Deggendorf (oi). Sie ist die Vorsitzende seit 20. Mai 2005, dem Gründungstag des Vereins „wild&weiblich-Unternehmerinnen im Dreiländereck Bayern-Böhmen-Öberösterreich e.V.“: Roswitha Prasser, seit 1997 Inhaberin einer Werbe- und PR-Agentur aus Grafenau, wurde bei der jüngsten Jahreshauptversammlung im Landhotel Postwirt in Rosenau zum achten Mal in Folge einstimmig von den anwesenden Mitgliedern in ihrem Amt bestätigt.

Zu Beginn und nach der Begrüßung hielt Prasser einen kurzweiligen Rückblick über die Aktionen im Vereinsjahr 2018. Seit April letzten Jahres sei der Verein auch ein ordentliches Mitglied bei der EUREGIO Unterer Bayerischer Wald. Schriftführerin Cornelia Andrös berichtete über die Vorstandssitzungen und die Mitgliederbewegungen. Der Verein zählt aktuell 44 Mitglieder, Klein- und mittelständische Unternehmerinnen aus den Landkreisen Freyung-Grafenau, Regen, Passau und Deggendorf. Schatzmeisterin Bettina Steglich informierte über die Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Die beiden Kassenprüferinnen Ulrike Bauer und Adele Niedermeier bestätigten die ordnungsgemäße Kassenführung und empfahlen der Versammlung die Entlastung der Vorstandschaft, die von allen anwesenden Mitgliedern einstimmig erfolgte. Die Wahlen, die laut Satzung alle zwei Jahre stattfinden, fanden unter der Wahlleitung von Alexandra Horsch statt. Die Wahl erfolgte nach Abstimmung offen per Handzeichen.

Ergebnis: die Vorsitzende Roswitha Prasser wurde von der Versammlung einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Wiedergewählt wurden auch die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Ursula Diepolder aus Schönbrunn am Lusen und Birgit Esker aus Grafenau sowie die Schriftführerin Cornelia Andrös aus Deggendorf und Schatzmeisterin Bettina Steglich aus Freyung. Laut Satzung können fünf Beirätinnen gewählt werden, die die Vorstandschaft in beratender Funktion unterstützen. Vorgeschlagen und gewählt wurden Manuela Binder aus Neudorf bei Grafenau, Maria Freund aus Grafenau, Alexandra Horsch aus Passau, Dr. Gaby Kraus-Primbs aus Perlesreut und in Abwesenheit Rosemarie Weber aus Passau.

Stellvertretende Vorsitzende Dr. Ursula Diepolder bedankte sich nach den Wahlen stellvertretend für ihre Kolleginnen und den Mitgliedern mit einem Essensgutschein und einem Blumenstrauß bei Prasser für ihren ehrenamtlichen Einsatz mit den Worten: „Liebe Roswitha, wir wissen alle, was Du Jahr für Jahr für wild&weiblich bewegst und wie unermüdlich Du dich mit deinen kreativen Ideen und deinen vielseitigen Kontakten nun schon seit 14 Jahren für unser Netzwerk engagierst. wild&weiblich war deine Idee, Du hast diesen Verein weit über die Region hinaus, bis in die Nachbarländer Tschechien und Oberösterreich zur Marke entwickelt. Dafür möchten wir Dir heute einmal mehr danken. Du bist das Herz des Vereins“. Sichtlich gerührt bedankte sich Roswitha Prasser für die Wertschätzung und das Vertrauen der Mitglieder und freute sich, dass die Erfolgsgeschichte im nächsten Jahr mit dem bereits 15-jährigen Vereinsjubiläum gefeiert werde.

Im Anschluss an die Wahl informierte die Vorsitzende die Anwesenden über das Vereinsprogramm 2019:  Am Unsinnigen Donnerstag, 28. Februar, ist die Teilnahme an der Veranstaltung „Stoff für Frauen“ im Modeatelier Trixi Schober in Passau geplant. Christine Hochreiter, Autorin des Buches „111 Orte, die man in und um Passau gesehen haben muss“ stellt dabei in Kurzinterviews sechs Frauen aus ihrem Buch vor.

Am 23. März findet erstmalig ein Treffen mit dem oberösterreichischen Business-Netzwerk „Frauensache“ in Linz statt.  Am 25. März stellen Mitglied und Ernährungsberaterin Anja Schneider, Kabarettistin Gerti Gehr (ehemaliges Mitglied) und die Theaterpädagogin Petra Scholz bei Mitglied Anneliese Kraus in der Gutsalm Harlachberg in Bodenmais ihr neues, gemeinsames Projekt "Stressfresserchen" vor, ein Stress-Coaching-Format, das für Betriebliche Gesundheitsförderung gedacht ist.

Am 1. April wird man zusammen mit tschechischen Kolleginnen am 3. Bayerisch-Tschechischen Unternehmertag im Forum AMF der Knauf AMF in Grafenau-Elsenthal  teilnehmen. Zu einer exklusiven Abendführung im Museum Jagd Land Fluss und in der Galerie Wolfstein lädt FRG-Kulturreferentin Marina Reitmaier-Ranzinger die Unternehmerinnen am 9. April ins Schloss Wolfstein nach Freyung ein.  Am 24. und 25. Mai gönnen sich die Vereinsmitglieder ihre traditionelle Auszeit in Mitterfirmiansreut im Landhotel Sportalm von Mitglied Beate Hubig. Im Rahmenprogramm ist eine Zugfahrt von Haidmühle nach Krummau, eine Krimi-Lesestunde von Mitglied und Autorin Dagmar Isabell Schmidbauer und eine Wanderung rund um den Almberg vorgesehen.

„Nudeln, die die Welt erobern“ lautet die Überschrift der Betriebsbesichtigung am 4. Juni bei my-nudel.de in Grafenau. Inhaberin Edith Schubert wird über die erfolgreiche Entwicklung ihres Onlineshops und ihre innovativen Nudelprodukte berichten. Bei der anschließenden Einkehr in einem Grafenauer Restaurant dürfen die Teilnehmerinnen dann eine Auswahl der Nudeln, exklusiv für sie zubereitet, verkosten.

Am 26.  Juli steht ein Besuch der alle vier Jahre stattfindenden Agnes Bernauer Festspiele in Straubing auf dem Programm. Unter dem Motto „Mein Coach ist ein Esel“ geht es am 1. August mit Susa Winter, Inhaberin des Eselhofs in Daxstein und ihren 20 „langohrigen Mitarbeitern“ auf eine exklusive Coaching-Tour zum Thema Persönlichkeitsentwicklung. Über „Wege zur Gelassenheit“ referiert Mitglied Dr. Gaby Kraus-Primbs, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie am 29. August in ihrer Privatpraxis in Perlesreut. Im September wird Dr. Franz Schreiner, Chefarzt der Kliniken am Goldenen Steig und Facharzt für Gefäßchirurgie einen Vortrag halten zum Thema „Gefäßerkrankungen – Stau auf der Versorgungsautobahn“.  Am 22. September ist der Besuch beim Burgspektakel „Residenz & Renaissance“ anlässlich des 800-jährigen Jubiläums der Veste Oberhaus geplant. „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Testament – eine Liebeserklärung für die Angehörigen“ so lautet der Vortrag des Mitglieds, Rechtsanwältin und Steuerberaterin Bettina Steglich am 29. Oktober im Restaurant Veicht in Freyung. Das Vereinsjahr endet mit einer Betriebsbesichtigung der Kerzenmanufaktur Wiedemann am 5. November in Deggendorf.

 


 

 

  • FEBRUAR

    FEBRUAR

    Roswitha Prasser erneut zur wild&weiblich-Vorsitzenden gewählt

    Mehr Informationen
  • 1