.

Flachglas mit Fantasie und Farbe

Die wild&weiblich-Unternehmerinnen und ihre Vorsitzende Roswitha Prasser (re.) zeigten sich bei der Betriebsführung mit Anna Loderbauer (3.v.r.) begeistert über die vielen Einsatzmöglichkeiten und Farben, die Flachglas bietet. Foto: Loderbauer

 

Unternehmerinnenverein wild&weiblich besichtigte den Mitgliedsbetrieb Glaszentrum Loderbauer

 

Grafenau/Regen. Die Betriebsbesichtigung des Mitgliedsbetriebs Glaszentrum Loderbauer stand im Mittelpunkt des jüngsten Unternehmerinnentreffens des Vereins „wild & weiblich – Unternehmerinnen im Verein Bayern-Böhmen-Oberösterreich e. V.“

Mitglied und Inhaberin Anna Loderbauer zeigte den interessierten Vereinsmitgliedern ihren Betrieb am Stammsitz in Regen. In der neu gestalteten Ausstellung informierte sie ihre Gäste über die vielseitigen Einsatz- und Veredelungstechniken von Flachglas. „Die meisten Menschen verbinden mit Flachglas nur Fensterglas. Dabei ist dieses Produkt so vielfältig und für die verschiedensten Bereiche im privaten aber auch im Geschäftsbereich einsetzbar. Balkongeländer, Trennwände im Büro, Schiebetüren vor Schränken, Glasduschen oder Überdachungen sind nur einige der vielfachen Anwendungsbereiche, für die wir produzieren und auch installieren. Veredelungstechniken wie Sandstrahlen oder Fusing sowie verschiedene Farben setzen der Fantasie keine Grenzen“, erklärt die engagierte Unternehmerin.

Sie musste 2007 nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes den 1960 gegründeten Handwerksbetrieb von heute auf morgen übernehmen und das mit drei kleinen Kindern. Unterstützt von ihrem Schwiegervater bildete sie sich weiter und führt heute, gut zehn Jahre danach, einen gesunden Betrieb mit Niederlassungen in Cham und Deggendorf. „Es war nicht einfach, vor allem die Vereinbarkeit von Beruf und Kindern“, gesteht Anna Loderbauer, „aber ich wollte es schaffen und es ist mir dank meiner treuen Mitarbeiter und dem Rückhalt in meiner Familie gelungen“.

Thema bei der Besichtigung war auch der Fachkräftemangel. „Beim Arbeitsamt läuft seit 2006 ununterbrochen die Suche nach einem gelernten Glaser“, gesteht die zierliche Unternehmerin und ergänzt: „Es gibt keine Glaser mehr. Gott sei Dank bilden wir selber aus, aber das ist fast zu wenig “. Stolz ist sie auf ihren Sohn Josef, der mit 20 Jahren vor kurzem den Meisterbrief zum Glaser geschafft hat und bereits im Betrieb als Geschäftsführer mitarbeitet. „Er ist mir eine große Entlastung und ich freue mich, dass er nun den Betrieb in der dritten Generation weiterführen wird. Sein Vater wäre sehr stolz auf ihn und ich bin es natürlich auch“, gesteht Anna Loderbauer.

Bei einer anschließenden Führung durch die Produktionshalle erklärte die Inhaberin den Unternehmerinnen die verschiedenen Fertigungsabläufe. Danach ging es zum Gasthaus Falter zum Erfahrungsaustausch und Netzwerken. Vereinsvorsitzende Roswitha Prasser bedankte sich bei Anna Loderbauer für die interessante Betriebsbesichtigung mit einem Blumenstrauß und wünschte dem Vereinsmitglied weiterhin viel Erfolg. Mehr Informationen über den Verein und die Unternehmerinnentreffs unter www.wildundweiblich.com. (oi)

 


 

 

  • FEBRUAR

    FEBRUAR

    Unternehmerinnen zwischen Daten und Deko

    Mehr Informationen
  • MÄRZ

    MÄRZ

    Schon der Name ist das kleinste Datum

    Mehr Informationen
  • APRIL

    APRIL

    wild&weiblich ist jetzt auch ein „EUREGIOaner“

    Mehr Informationen
  • APRIL

    APRIL

    D - CZ Unternehmerinnentreffen beim 2. Bayerisch-Tschechischen Unternehmertag in Röhrnbach

    Mehr Informationen
  • MAI

    MAI

    wild&weiblich-Mitglieder bei der Betriebsbesichtigung des neuen Natur- und Verwöhnhotel und Luxus- Bergdorf Hüttenhof – Urlaub in der Region ist bei gestressten

    Mehr Informationen
  • AUGUST - SEPTEMBER

    AUGUST - SEPTEMBER

    Unternehmerinnen auf sommerlichem Kulturtrip

    Mehr Informationen
  • SEPTEMBER

    SEPTEMBER

    Flachglas mit Fantasie und Farbe

    Mehr Informationen
  • NOVEMBER

    NOVEMBER

    Unternehmerinnen des Vereins wild&weiblich zu Besuch bei der Modedesignerin Caroline Schober

    Mehr Informationen
  • DEZEMBER

    DEZEMBER

    Drittes Deutsch-Tschechisches Unternehmerinnentreffen in Prag

    Mehr Informationen
  • 1